Projektschwerpunkte


Technikentwicklung auf Basis konkreter Anforderungen der Pflegepraxis
Auf Basis detaillierter Analysen der Pflegepraxis sollen verschiedene Serviceroboter-Lösungen zur Unterstützung des Personals stationärer Pflegeeinrichtungen entwickelt sowie Pflegehilfsmittel mit entsprechenden Assistenzfunktionen ausgestattet werden. Dabei wird, wenn möglich, auf existierende Produkte zurückgegriffen. Die entwickelten Prototypen werden in den beteiligten Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege, den Altenpflegeheimen Mannheim und der Universitätsmedizin Mannheim, in Betrieb genommen und in mehreren Iterationen getestet, weiterentwickelt und optimiert.

Untersuchung der Lebenslagen: Technikakzeptanz und Arbeitsbedingungen
Die technologischen Entwicklungen werden begleitet von Untersuchungen zu den Auswirkungen der Technik auf unterschiedliche Personengruppen. Hier stehen zum einen die Arbeitsbedingungen, Belastungen und Unterstützungsmöglichkeiten der Pflegekräfte im Fokus und zum anderen die Pflegequalität sowie Technologieakzeptanz bei Bewohnern und Patienten. Dabei werden auch alternative Gestaltungsmöglichkeiten und Funktionalitäten der Roboter sowie deren Einfluss auf Pflegekräfte, Patienten und Bewohner analysiert.

Analyse und Gestaltung von Dienstleistungsprozessen in der Pflege
Darüber hinaus betrachten die Projektpartner die Veränderungen aus Perspektive der Dienstleistungsforschung. Die Automatisierungspotenziale durch Servicerobotik werden in den Service-Systemen dahingehend analysiert, welche Dienstleistungskomponenten des Service-Systems durch Servicerobotik unterstützt werden können. Hierbei werden aus Anwendersicht und im Hinblick auf die Balance von Produktivität und Qualität neue Gestaltungslösungen für die interaktive Dienstleistungsarbeit entwickelt.